Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // c266-18-2

Inszenierte Natur: Der Englische Garten

Termin: 11.10.2018

Seminar-Nr: C266-18/2

In Abwendung vom architektonisch-geometrischen Barockgarten entwickelt sich im 18. Jahrhundert der nach malerischen Aspekten komponierte Englische Garten. Als "Garten...

In Abwendung vom architektonisch-geometrischen Barockgarten entwickelt sich im 18. Jahrhundert der nach malerischen Aspekten komponierte Englische Garten. Als "Garten der Freiheit" findet er in Deutschland viele Anhänger und ist auch heute noch in München als größte innerstädtische Parkanlage bei Einheimischen und Touristen sehr beliebt. Überall in Europa entstehen nach dem englischen Vorbild Gemäldegalerien unter freiem Himmel mit architektonischen Requisiten. Begehbare Bilder zeigen die Natur nicht wie sie ist, sondern wie man sie sich vorstellt und wünscht. Wir schauen uns an, was zum Landschaftsgarten gehört, welche Bedeutung er für München hat und ob das neue Naturideal als Ausdruck von Freiheit angesehen werden kann.

Datum:
Uhrzeit:
11.10.2018
18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Ort Gewerkschaftshaus München
Schwanthalerstr. 64
80336 München
Treffpunkt DGB-Haus, Raum T.0.06
Referent Dr. Petra Kissling-Koch
Bezeichnung Kunsthistorikerin und Innenarchitektin
Teilnahmegebühr 6.00 €

Inszenierte Natur: Der Englische Garten

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

http://neww.de/muenchenprogramm/seminare/c266-18-2 f04da97cf5d94ad6a672b87ee915db8a muenchenprogramm C266-18/2 C266-18/2 6.00.W9tpT7SFWzvnvfODpoX4lAF7VR8

Kurs für 6.00 € buchen