Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // c256-18-2

"Deutschrock" als rechte Grauzone

Termin: 18.09.2018

Seminar-Nr: C256*-18/2

Kein anderes Musikgenre polarisiert die Öffentlichkeit so sehr wie der "Deutschrock". Ob in den 90er Jahren die "Böhsen Onkelz", in den 2000ern "Rammstein" oder seit...

Kein anderes Musikgenre polarisiert die Öffentlichkeit so sehr wie der "Deutschrock". Ob in den 90er Jahren die "Böhsen Onkelz", in den 2000ern "Rammstein" oder seit den letzten Jahren "Frei.Wild", stets erhebt sich der Vorwurf bei derartigen Bands, "rechts" zu sein. Und dennoch sind die Tourneen ausverkauft und die Alben in den Charts Spitzenreiter. Der Vortrag will der Frage nachgehen, woher die Faszination für diese Bands kommt und inwiefern sie eine (r)echte Gefahr für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind.

Datum:
Uhrzeit:
18.09.2018
20:00 Uhr bis 21:30 Uhr
Treffpunkt MVHS im Gasteig, Rosenheimer Str. 5
Referent Dr. Rainer Sontheimer
Bitte beachten Im Rahmen von Arbeit und Leben München
Teilnahmegebühr 5.00 €

"Deutschrock" als rechte Grauzone

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

http://neww.de/muenchenprogramm/seminare/c256-18-2 89e7ee43645c4bbe9943989f07954ee0 muenchenprogramm C256*-18/2 C256*-18/2 5.00.LgGKIRQN8R4hGThBMNlwxisC56o

Kurs für 5.00 € buchen