Sie sind hier: Startseite // Münchenprogramm // Kurssuche // a059-18-2

Hunger, Pest und Glaubenszwist

Termin: 13.10.2018
Der Dreißigjährige Krieg in München - Eine Spurensuche in der Münchner Altstadt

Seminar-Nr: A059*-18/2

Der Dreißigjährige Krieg in München - Eine Spurensuche in der Münchner Altstadt Vor 400 Jahren - 1618 - begann der Dreißigjährige Krieg. Vor 370 Jahren - 1648 - wurde...

Vor 400 Jahren - 1618 - begann der Dreißigjährige Krieg. Vor 370 Jahren - 1648 - wurde mit dem westfälischen Frieden ein europäischer Krieg beendet. Bayern griff erst spät in diesen Glaubenskrieg ein. Der Schwedenkönig Gustav Adolf sah im Bayerischen Herrscher Maximilian einen Erzfeind. Bayern wurde zeitweiliger Hauptkriegsschauplatz. Es entstand eine neue Art der Kriegsführung, deren Auswirkungen und die Folgeerscheinungen auf das Land und das Leid für die Menschen in Bayern ungeheuerlich waren. Dank seiner Funktion als Haupt- und Residenzstadt blieben München, anders als seiner unmittelbaren Umgebung, einige der allerschlimmsten Kriegserfahrungen weitgehend erspart.
Einige wenige Hinweise auf dieses Ereignis sind in München noch zu finden.

Datum:
Uhrzeit:
13.10.2018
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort


Treffpunkt Marienplatz, am Eingang zum Rathausinnenhof
Referent Heinrich Ortner
Bezeichnung Stadtführer
Bitte beachten Im Rahmen von Arbeit und Leben München
Teilnahmegebühr 6.00 €

Hunger, Pest und Glaubenszwist

anmeldung@bildungswerk-bayern.de

http://neww.de/muenchenprogramm/seminare/a059-18-2 22c96c304fc74fd48cfec6efcbf769a4 muenchenprogramm A059*-18/2 A059*-18/2 6.00.PgofqqLTUu9kupmZDAj95vO9ggU

Kurs für 6.00 € buchen